Fakultät für
Studium Generale
und Interdisziplinäre
Studien

Arbeitsgruppe

Bachelor Internationales Projektmanagement - Studierende

Rund um das Studium

PRIMUSS Online Services ist sehr wichtig für Ihr Studium. Sie nutzen es für folgende Services:

Immatrikulationsbescheinigung, Notenbekanntgabe, Studierendenausweis, Losen/Einschreiben (AW-Fächer), Prüfungsanmeldung, Notenblatt, Rückmeldung, Semester-Termine, Adressänderung

Allgemein

Belegung

Weiter Informationen finden Sie unter:

Fristen und Termine

Rückmeldung

Planung der Bachelorarbeit

Anmeldung

  • Das ausgefüllte Anmeldeformular inkl. der Unterschrift vom:von der Betreuer:in
  • Der Nachweis der 170 ECTS (z. B. Notenblatt)

Abgabe

  • Zwei gebundene Exemplare der Bachelorarbeit
  • Digitale Version der Bachelorarbeit
  • Formular zur Abgabe der Bacheloarbeit

Exmatrikulation

Formulare

Online Plattformen

  • PRIMUSS Studierendenportal
  • Moodle Lernplattform
  • nine Stundenplan von Modulen der Vertiefung BWL und Unternehmensführung ab 4. Semester
  • OPAC Über das Internet zugänglicher Bibliothekskatalog

Anträge, Formulare und Bescheinigungen


Besondere Situationen

Planung der Bachelorarbeit

Anmeldung

  • Das ausgefüllte Anmeldeformular inkl. der Unterschrift vom:von der Betreuer:in
  • Der Nachweis der 170 ECTS (z. B. Notenblatt)

Abgabe

  • Zwei gebundene Exemplare der Bachelorarbeit
  • Digitale Version der Bachelorarbeit
  • Formular zur Abgabe der Bacheloarbeit

Exmatrikulation

Formulare

Ihre Abschlussdokumente von der HM

  • Studienverlaufsbescheinigung
  • Exmatrikulationsbescheinigung und
  • Diploma Supplement
wird Ihnen über das PRIMUSS-Portal zum Download bereitgestellt.

  • Urkunde
  • Abschlusszeugnis
können Sie im Bereich Prüfung und Praktikum abholen. Bei Bedarf können Ihnen die Dokumente auch über den Postweg zugestellt werden. Dazu senden Sie bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer aktuellen Postadresse. Ihre Ansprechperson für Abschlussdokumente im Bereich Prüfung und Praktikum ist:

Angebote des HM CAREER Center

Studiengangsbeschreibung

  • Die Lehrveranstaltungen finden überwiegend abends (virtuell) ab 17:00 Uhr oder im Block am (verlängerten) Wochenende (von Freitag bis Sonntag ab 9:00 Uhr) in Präsenz statt. Sie können also neben dem Studium arbeiten.
  • Sie müssen jedoch nicht arbeiten, um berufsbegleitend studieren zu können.
  • Berufsbegleitende Studiengänge sind in Bayern kostenpflichtig (siehe bitte Infos unter Studiengebühren).

  • BWL und Unternehmensführung: 13.680 €
    (9 Semesterraten zu je 1.520 €)
  • Kultur: 12.600 €
    (9 Semesterraten zu je 1.400 €)
  • Wirtschaftspsychologie: 12.600 € (9 Semesterraten zu je 1.400 €)
  • Wirtschaftsingenieurwesen: 14.760 € (9 Semesterraten zu je 1.640 €)

  • Absetzung als Sonderausgaben gem. § 10 Abs. 1 Nr. 7 EStG
    Diese Möglichkeit bietet sich grundsätzlich für Studierende in einem Erststudium ohne vorherige Berufsausbildung. Pro Kalenderjahr können bis zu 6.000 EUR für z. B. Studiengebühren, Fahrtkosten, Arbeitsmittel, Fachliteratur, ein häusliches Arbeitszimmer, Zinsen für Ausbildungsdarlehen, etc. als Sonderausgaben abgesetzt werden.
  • Absetzung als Werbungskosten gem. § 9 Abs. 6 Satz 1 EStG
    Diese Möglichkeit steht denjenigen unter Ihnen offen, die bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung haben oder sich in einem Zweitstudium befinden. Werbungskosten können in voller Höhe und nicht an das Entstehungsjahr gebunden abgesetzt werden. D. h. auch wenn Sie nur wenig oder gar nicht verdienen, könnten Sie Werbungskosten ggf. als Verlustvortrag in ein neues Steuerjahr mitnehmen. Auch hier können Fahrtkosten, Studiengebühren, etc. abgesetzt werden.

Prüfungen

  • Die Feststellung, dass eine Untersuchung erfolgt ist, die der:die attestierende Arzt:Ärztin durchgeführt hat.
  • Tag der Untersuchung
  • Konkrete Beschreibung der aktuellen krankheitsbedingten und zugleich prüfungsrelevanten körperlichen, geistigen und/oder seelischen Funktionsstörungen und ihre Auswirkungen auf die Prüfungsfähigkeit der:des Studierenden aus ärztlicher Sicht (keine Diagnose)
  • Feststellung, ob und – wenn ja – für welchen Zeitraum Prüfungs(un)fähigkeit im medizinischen Sinne vorliegt oder vorgelegen hat.

Antrag auf Nachfrist:

  • Grundlagen- und Orientierungsprüfungen und Prüfungen zu Modulen im Rahmen der Vorrückensregelungen je nach gültiger Studien- und Prüfungsordnung nicht angetreten werden.
  • wenn bereits eine Wiederholungsfrist auf eine nicht bestandene Prüfung läuft.
  • wenn die Regelstudienzeit um mehr als zwei Fachsemester überschritten wurde und zum Studienabschluss noch relevante Module offen sind.

In all diesen Fällen würden Sie die Note 5 wegen Fristüberschreitung erhalten, falls Sie die Prüfung nicht antreten oder Sie sich gar nicht erst dafür anmelden!

Erste Wiederholungsprüfung

Zweite Wiederholungsprüfung

Dritte Wiederholungsprüfung

Achtung!

Prüfungseinsicht

Einspruch zur Prüfungsbewertung

Annalena Lankes Raum: G 2.04

T +49 89 1265-1842
F +49 89 1265-1111

E-Mail

Anrechnung

Hochschulische Leistungen

  • Studienzeiten,
  • Studien- und Prüfungsleistungen,

Außerhochschulische Kompetenzen

  • Berufsausbildungen,
  • praktische berufliche Tätigkeiten

Antragstellung

Welche Dokumente?

  • Notenbestätigungen
  • Modulbeschreibungen
  • Zeugnis einer Berufsausbildung oder Weiterbildung
  • Praktikantenzeugnisse

Bearbeitungszeit

  • Beschäftigen Sie sich ausführlich mit dem Modulhandbuch, so dass Sie eine gute Entscheidungsgrundlage dafür haben, für welche Module Sie einen Antrag auf Anrechnung stellen.
    Die Module, die Sie sich anrechnen lassen möchten, sollten gleichwertig zu den Modulen im Studiengang „Internationales Projektmanagement“ sein, für die Sie die Anrechnung beantragen.
  • Ausfüllen des Antrags auf Anrechnung hochschulischer Leistungen,
  • Fügen Sie Nachweise bei, die Ihre erworbenen Kompetenzen belegen, wie Notenbestätigungen/Transcript of records, Modulbeschreibungen, Zeugnis einer Berufsausbildung oder Weiterbildung, Praktikantenzeugnisse, etc.
  • Stellen Sie Ihren Anrechnungsantrag in PRIMUSS Online Services.

Anträge

  • die Anforderungen an die Praxisphasen ausführlich lesen und überprüfen, ob Ihre Tätigkeiten im Projektmanagement und die dabei erworbenen Kompetenzen für eine Anrechnung ausreichend sind (im Fall von Anrechnung der Praxisphasen),
  • sich ausführlich mit dem Modulhandbuch beschäftigen, sodass Sie auswählen können, für welche Module Sie einen Antrag auf Anrechnung stellen.
    Die Module, die Sie sich anrechnen lassen möchten, müssen gleichwertig zu den Modulen im Studiengang „Internationales Projektmanagement“ sein, für die Sie die Anrechnung beantragen (im Fall von Anrechnung von Modulen),
  • den Antrag auf Anrechnung außerhochschulischer Leistung ausfüllen,
  • alle Nachweise beilegen, die Ihre erworbenen Kompetenzen belegen,
  • die vollständigen Unterlagen (Antrag und Nachweise) in PRIMUSS Online Services hochladen und absenden.

Anträge

Vorteile

  • Reduzierung des Lernpensums / der Studienbelastung
  • Verringerung der Anzahl der Prüfungen pro Semester
  • Vermeidung „doppelter“ Lernprozesse
  • zeitliche Entlastung
  • mehr Zeit für die verbleibenden Studienmodule
  • mehr Zeit für das Schließen von Kenntnislücken
  • Verringerung der Studiendauer

Nachteile

  • Gefährdung des Studienerfolgs
    Trotz gewisser Vorkenntnisse kann es sinnvoll sein, ein Modul zu belegen, um Ihr Wissen aufzufrischen, zu vertiefen und unter akademischem Blickwinkel neu zu betrachten.
  • Auswirkung auf die Notenberechnung: Verschlechterung der Gesamtnote
    Unter Umständen kann aufgrund fehlender Vergleichbarkeit der Noten nur mit dem Prädikat „Mit Erfolg abgelegt“ angerechnet werden. Dies bedeutet, dass dieses Modul aufgrund der fehlenden Note später nicht in die Berechnung der Endnote mit eingehen wird.

Praxisphasen

Vor Antritt des Pflichtpraktikums

  • Tätigkeitsplan
  • Pflichtpraktikumsvertrag

Nach Antritt des Pflichtpraktikums

  • Tätigkeitsübersicht
  • Praktikumszeugnis
  • Praxisbericht (inkl. Deckblatt)

Ansprechpartner

Portrait von Prof. Dr. Peter Jandok

Prof. Dr. Peter Jandok Raum: T 4.007

T +49 89 1265-4337
F +49 89 1265-4302

E-Mail
Profil

Portrait von Prof. Dr. Simone Kaminski

Prof. Dr. Simone Kaminski Raum: T 5.007

T +49 89 1265-4332
F +49 89 1265-4302

E-Mail
Profil

Porträt Susanna Noval

Susanna Nofal Raum: T 3.011

T +49 89 1265-4313
F +49 89 1265-4302

E-Mail
Profil

Susanne Lässig Raum: T 3.011

T +49 89 1265-4314
F +49 89 1265-4302

E-Mail

Der Studiengang ist akkreditiert!

Siegel des Akkreditierungsrats